Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern.

Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu.

Weitere Infos finden Sie unter unserer: Datenschutzerklärung

Datensicherheit

Datensicherungskonzepte 

Der Anwender ist für seine Daten verantwortlich in Bezug auf
- Art und Umfang der zu sichernden Daten
- Zeit bis zur Wiederherstellung der Daten
- und die damit resultierenden Kosten

 

 

Acronis, CA, Symantec, Tandberg Data

 

Eine Datensicherung / Backup ist leicht erstellt.

Das Problem ist vielmehr deren spätere Wiederherstellung. Sie müssen sich daher im Vorfeld die Frage stellen:
Auf welche Daten können Sie nach einem Datenverlust verzichten?
Wie lange können Sie sich einen Arbeitsausfall bis zur Wiederherstellung der Daten leisten?
Wie können Sie die Kosten für die Datenwiederherstellung reduzieren?
Ist eine spätere Datenwiederherstellung überhaupt möglich (Elementarschaden, Diebstahl, Vandalismus)?
Als Faustformel gilt: Je einfacher und preisgünstiger die Datensicherung, desto kostenträchtiger ist eine Wiederherstellung der Daten. Ergo: Je höher die Bereitschaft zur Investition umso geringer der mögliche Schaden.

Arten der Datensicherung wie:
- Datenspiegelung
- Volldatensicherung
- Inkrementelle Datensicherung
- Differentielle Datensicherung

Mögliche Medien der Datensicherung wie:Storage
- Wechseldatenträger
- Optische Datenträger
- Bänder/Streamer-Tapes
- Festplatte
- Online-/ Internet Datensicherung.

 

 

 

Bei Fragen zur Datensicherung rufen Sie uns einfach an.
Tel.: 03741 / 70050